Freiwillige Feuerwehr Reibersdorf
zurück

06.08.2019:Bootsunfall Donau


Am Dienstag Abend wurden wir durch die ILS zu einem Bootsunfall auf der Donau alarmiert.



Gestern gegen 21:30 Uhr wurden wir und die Kameraden aus Parkstetten und Bogen mit dem Alarmstichwort "Boot auf Grund gelaufen - droht zu kentern" alarmiert.

Wie sich herausstellte war ein Motorbootfahrer zu weit ans Ufer gekommen und mit seinem Boot gegenüber vom Boot's-Club Straubing auf eine Sandbank aufgefahren. 

Er konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aus dieser Situation befreien und alarmierte die Feuerwehr.

Wir manövrierten das Motorboot mit vereinten Kräften in tieferes Wasser, so dass es wieder fahrtüchtig war.

Zur Vorsicht wurde es mit dem Feuerwehrboot der FF Bogen bis zum Hafen SR-Sand begleitet.

Wir möchten uns bei den Kameraden aus Parkstetten und Bogen für die gute Zusammenarbeit bedanken.
 

Einsatzende war gegen 22:30 Uhr.

 

Datum  Einsatzart Einsatzstelle

06.08.2019 21:35 Uhr

THL Donauufer
Beteiligte Einsatzkräfte Führungskräfte vor Ort
  • FF Reibersdorf
  • FF Parkstetten
  • FF Bogen
  • KBM Klaus Kerscher
 

 


 
 
Seite drucken
Zurück